BIOGRAFIE Axel Stöcker


Axel Stöcker wurde 1959 in Wuppertal geboren. Nach dem Abitur studierte er an der Bergischen Universität Wuppertal Germanistik, Anglistik, Allgemeine Literaturwissenschaften und Theoretische Linguistik. 1984 beendete er sein Studium als M.A. mit einer Arbeit über den Schriftsteller Bruno Frank.
Nach ersten Theatererfahrungen während des Studiums als Hospitant und Regieassistent an den Wuppertaler Bühnen, ging er 1985 als Regieassistent an das Schauspiel Frankfurt und arbeitete zusammen mit Benjamin Korn, Einar Schleef, Peter Palitzsch, Ingo Waszerka u.a. 1989 und 1990 entstanden dort die ersten eigenen Inszenierungen.
Nach seinem Engagement als Hausregisseur am Volkstheater Rostock arbeitet er seit 1993 als freier Regisseur und hat an zahlreichen Theatern in Deutschland und Österreich inzwischen mehr als achtzig Inszenierungen herausgebracht.
2007/08 absolvierte er bei Metaforum, Berlin, und Claro-Seminare, Nürnberg, eine Ausbildung zum Systemischen Coach.